Wir sind füreinander da ! Ein freundliches und gutes Neues Jahr❣️

Du liebe und wundervolle Seele,
ich hoffe, du bist sicher und
gesund in 2021 gelandet.

 

In diesem Neuen Jahr möchte ich meine volle Aufmerksamkeit und meine Energie auf das, was bleiben wird, lenken.
Ich habe mich entschieden, das Alte nicht länger zu bekämpfen, sondern mich auf das Neue zu freuen und bei dem was bleibt und wertvoll ist, zu sein.
Verwirrt?

Hochsensibel zu sein, bedeutet für mich …
dann und wann in meinem Leben Ausschau zu halten, nach dem was genau so bleiben kann. Nach dem Beständigen, dem Zuverlässigen, dem Sicheren und dem …, na eben dem, was gut ist, sich bewährt hat und so bleiben kann.

„Als ob das in unserer Macht liegen würde“, wirst du jetzt wahrscheinlich und völlig zurecht denken.
Veränderungen bestimmen doch unser ganzes Leben.
Was heute gut ist, kann morgen schon schlecht sein.
Die einzige und sichere Lebenskomponente ist die des stetigen Wandels, oder so ähnlich habe ich es erst kürzlich irgendwo gelesen.
Bin ich denn nirgends mehr sicher?

Was oder wer gibt dir Sicherheit in Tagen wie diesen?
Was oder wer darf bei dir genau so bleiben, wie es ist?

Wir sind füreinander da! 

Am Heiligen Morgen hatte ich eine sehr intensive und tränenreiche
Begegnung mit einem meiner echten Herzensmenschen.
Wir haben uns gefragt, was unsere lebendige Traditionen, unsere bleibenden Erinnerungen an vergangene Weihnachten sind.
Was waren unsere zuverlässigen Eckpunkte, unsere sicheren und zuverlässigen Rituale und vorhersehbare Familientraditionen.

Was bleibt?
Was bleibt übrig, wenn sich scheinbar alles um uns herum in rasender Geschwindigkeit im Wandel und in Veränderung befindet.

Wie geht es dir beim Lesen dieser Zeilen?
Wo spürst du den Wandel und die Veränderung?
Dabei scheint es alle zu treffen.
Ob global oder lokal, gesellschaftlich oder persönlich, in allen Altersstufen oder Gesinnungen.
Überall spürt der hochsensible Mensch diese Veränderungen.

Was sind deine größten Veränderungsbeobachtungen?

Heute am 01.01.2021,
dem ersten Freitag des Neuen Jahres
möchte ich dir ein hochsensibles
und feines Gespür zuschreiben,
damit du erkennen mögest,
was bleiben kann,
und was einer
Veränderung bedarf.
Zum Wohle aller und für mehr Lebensfreude in deinem Leben !

 

Ein freundliches und gutes Neues Jahr
wir sind füreinander da!

❣️Deine Gerda❣️

Mit diesen Worten aus dem Film Frozen II grüße ich dich von ganzem Herzen und stimme völlig mit Anna und Elsa, mit Olaf und Christof überein, wenn sie singen:

So wird’s immer sein,
dass die Zeit viel zu schnell verfliegt.
Eins bleibt immer gleich,
dass die Zukunft im Dunkeln liegt.
Darum schätz‘ dein Glück,
leb‘ im jedem Augenblick.
Denk‘ nicht an das, was mal war.
So wird’s immer sein,
wir sind füreinander da
Sind füreinander da
Sind füreinander da
Sind füreinander da

Wir sind füreinander da“

Wir sind füreinander da!
Das wird bleiben, so war die Erkenntnis und gleichsam das Versprechen an diesem Heiligen Morgen auf unserem Sofa. Auch wenn sich unsere Lebensmodelle und Konstellationen ändern werden, sind wir füreinander da und halten die wertvollen Traditionen am Leben.
Solange es sich für uns alle richtig und lebendig anfühlt.
Und auch hier auf dieser Blogplattform werde ich weiterhin für dich da sein mit wöchentlichen Impulsen aus dem Leben hochsensibler Menschen.
Was noch bleibt?
Mein Wunsch, mit dir ins Gespräch zu kommen, sei es als Kommentar oder als Feedback zu einzelnen Beiträgen, persönlich per Mail oder du rufst mich einfach mal an.
Klar kannst du auch eine Brieftaube losschicken, faxen machen, oder Rauchzeichen absetzen, eine Trommel schlagen, oder …
Etwas Wundervolles, was unbedingt und genauso bleiben wird, ist unsere herzliche Selbsthilfe-Gruppe, die sich auch im nächsten Jahr wieder im Familienzentrum Aurich  treffen möchte, zum Austausch und zur Unterstützung. Eine erste Teilnahme ist nach Absprache möglich.
Auch für Anliegen, die in der großen Gruppe nicht intensiv oder persönlich genug behandelt werden können, wird es in 2021 noch eine weitere Möglichkeit geben, mit mir ins Gespräch zu kommen.
Soweit die Viruslage es uns erlaubt,  kann ich dir ab Mitte Januar eine Einzelberatung, ebenfalls im
Familienzentrum Aurich anbieten.  Weitere Informationen findest du unter:
Möchtest du dich in einem Zweiergespräch über persönliche Herausforderungen im Alltag, die deine Hochsensibilität betreffen, in einem geschütztem Rahmen  austauschen, dann schreibe mir unter
gerda@empathie.blog, und wir gehen ein Stück des Weges zu zweit.
Die Rahmenbedingungen klären wir je nach Konstellation.
Wir sind füreinander da.
Außerdem kannst du ab sofort (immer unter Coronalagen-Vorbehalt) ein Seminar zu unserem Lebensthema „Hochsensibel und mittendrin“  in der Kreisvolkshochschule Aurich buchen.
Termine und Kursbeschreibung findest du unter :
Kreisvolkshochschule Aurich

 

Zum Schluss noch eins:
Egal, was dieses Neue Jahr uns auch bringen mag, wenn ich eins gelernt habe, ist es die Tatsache, dass wir einander brauchen, in guten und in bösen Tagen erst recht. Wir haben den Auftrag aufeinander zu achten und uns gegenseitig zu ermutigen.
Klar, es ist noch ein Weg, vom ich zum WIR, doch,( und das ist meine persönliche Meinung) , ich glaube fest daran, dass dieser Weg sich lohnen wird .

Was meinst du ?
Sind wir füreinander hier
?

 

12 Antworten auf „Wir sind füreinander da ! Ein freundliches und gutes Neues Jahr❣️“

  1. Definitiv sind wir für einander da und hier – nur so wird es gehen in tiefer und aufrichtiger Liebe zu jeden Geschöpf auf dieser Welt ❤️❣️

  2. Liebe Gerda,
    wie lichtdurchflutet und hochsensiblen Menschen sind immer füreinander da. Zu jeder Zeit. Fühl Dich herzlich gedrückt

  3. Liebe Gerda ,
    Ja wir sind für einander da wann immer wir es brauchen . Das habe ich schon sooo oft gespürt und erfahren . Dass füreinander und miteinander ist wie in einer wundervollen großen Familie . Danke an Euch Alle .

  4. WIR sind füreinander da!
    Vom ICH zum WIR… wir gehen den Weg dahin gemeinsam, mit jeder wundervollen Seele, die sich dafür entscheidet.
    Fühle dich liebevoll umarmt, liebe Gerda

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.