Löppt all? – Auf die Plätze fertig – was läuft bei Dir?

Löppt all ?

Hallo Du liebe Seele,

wie läuft es gerade bei Dir?

Das höre ich in letzter Zeit sehr oft. Anscheinend läuft so einiges.

Möchtest Du ein wenig mit mir laufen?

Als Hochsensibles Wesen läuft bei mir so dies und das , bist Du bereit?

Es laufen Läuse über Lebern, Galle über Grenzen, Tränen über Wangen, Schweißtropfen über Stirne, Schauer über Rücken, Kilos aus dem Ruder, und –  ach ja meine Nase läuft auch.

Laufen soll aus dem Mittelhochdeutschen stammen und heißt wohl soviel wie Tanzen im Kreis.

Im Folgenden möchte ich Dich anhand einiger Beispiele aus meinem Leben über meine Hochsensibilität auf dem Laufenden halten.

1. Auflauf:

Alles, was mit mehreren Menschen an einem Ort zutun hat, bereitet mir Unbehagen. Seien es Stadtfeste, Konzerte, überfüllte Einkaufszentren oder auch Familienfeiern mit vielen Leutchen.

Leider lassen sich solche Aufläufe menschlicher Natur nicht immer vermeiden und das kann und soll auch nicht das Ziel sein.

Mein spezieller Auflauftipp:
Suche Dir Fixpunkte, Fixsterne, Fixmenschen auf die Du Deine Aufmerksamkeit lenken kannst, immer unter dem Gesichtspunkt, daß Du seelisch körperlich einigermaßen gut drauf bist. Gehst Du in Begleitung, verabredet ein Zeichen, wann es zuviel für Dich wird. Gegebenenfalls könnt ihr mit zwei Autos fahren. 

Ich liebe Flohmärkte, obwohl es meistens voll ist, lasse ich mir diese Freude nicht nehmen. Ich stelle mir dann lustige Aufgaben, z.B. ein Motto erfüllen oder fünf rote Dinge finden für 2 Euro , mit drei Standbesitzern reden … Das hält die Konzentration hoch und lenkt mich gut vom ganzen Rest ab.

Was ist Dein Erfolgsrezept für Aufläufe menschlicher Natur?

2. Auslauf:

Bei einer Diskussion am Küchentisch (mit Erwachsenen) dreht es sich manchmal um die Klimaerwärmung oder die Legalisierung von Cannabis zu medizinischen Zwecken. Das kann schon mal hoch her gehen. Während meine Männer dann beim Pudding über das Heckdesign des neues SUV´s ihrer Lieblingmarke fachsimpeln, bin ich in Gedanken noch tief besorgt über meinen Heimatplaneten und plane nebenbei das erste Teehaus in meiner Heimatstadt, wo legal medizinische Kräuter aller Art auf Rezept rausgegeben werden. 

Ich sitze oft allein am Küchentisch, weil ich solange brauche. Der Tisch selber wurde dann schon abgeräumt, die Spülmaschine läuft,
die Männer sind irgendwo im Nirgendwo und Gerda schüttelt sich erstmal …
Meine Gedanken brauchen Auslauf. Ich kann nicht sofort von A nach B und dann zu C springen. Dafür denke ich zuviel und zu tief.

Mein Auslauftipp lautet:
Beim Essen wird gegessen und ich mache mir bewußt, daß wir uns lediglich unterhalten, eine fast normale Familie unterhält sich. Keine Klimakonferenz, keine Drogendealer und erst recht keine Autodesigner, da fällt mir mein toller Neffe ein …  Oh Nein !! So kann es also laufen. Wir essen, mehr nicht.

Wie sehen Deiner Ausläufer so aus, wenn Du ein Stichwort bekommst?

3. Verlauf:

Da Du meinen Blog liest, gehe ich stark davon aus, daß Du ein digitales Endgerät dazu benutzt, oder? Bei mir kann das so laufen: Ich wache am Samstag morgen mit schrecklichen Spannungskopfschmerzen trotz guter Migräneprophylaxe auf und starte im Internet einen Suchlauf, ob das Biowetter wohl schuldig sein könnte. Stunden und Seiten später finde ich mich dann völlig verwirrt beim Lesen eines Artikels über Kindermodells in Japan wieder, die sind doch noch so klein und ach Gott, tun die mir leid …
Mein Kopfweh ist mittlerweile eine handfeste Migräneattacke geworden, das Biowetter interessiert mich nicht mehr, weil ich mich so aufrege über die armen Kinder in Japan und diese Eltern. Wenn mein Mann dann schweißgebadet vom alleinigen Wocheneinkauf nach Hause kommt und mich völlig verständnislos fragt, warum ich nicht längst im Dunkeln liege und schlafe – zeige ich ihm meinen Browser Verlauf.

Verlaufen im Internet: mein Tipp dazu?
Bleib bei der Sache, gebe wirklich nur ein, was Dich wirklich wirklich interessiert. Eine Frau hat mir mal ernsthaft erzählt (ich halte sie für absolut glaubwürdig), daß sie im Internet einen Strandkorb ansehen wollte und am Ende ein Haus mit riesigem Grundstück gekauft hat. 

Ich habe mittlerweile eine richtig gute Migräne-App einer renommierten Schmerzklinik, sowie eine Katastrophen-App.
Man weiß ja nie …

Hast Du Dir mal den Verlauf Deiner Sitzung an einem Tag angeschaut? Du wirst verblüfft sein, wohin man sich so verlaufen kann.

4. Ablauf:

Mit diesen Lauf meine ich nicht den beruhigenden sicherheitsbringenden immergleichen Tagesablauf, der für Hochsensible Menschen wichtig sein kann, ja wichtig ist.

Ich meine diese Art von Ablauf im Sinne eines Ablaufventils, denn wie ich wirst Du mit Sicherhait auch Situationen im Leben kennen, wo Du plötzlich anscheinend aus dem Nichts in die Luft gehst, wegen Dingen, die Dich vorher nie gestört haben. (Ausgenommen durch Beeinflussung von Hormontiefs und Hochsommerhochs) Dann haben sich mit Sicherheit Gefühle und Emotionen aufgestaut und es kommt zum Überlauf. Das ist gar nicht schön. Für Dich nicht und für Deine Mitmenschen, die es ja meistens abkriegen, auch nicht. 

Hochsensible Menschen haben ein Riesenreservoir für Gefühle aller Art und da ich ja empathische veranlagt bin habe ich auch noch diverse Emotionen anderer in meinem Stausee. Ärger, Wut, Frust, Schmerzen, Ablehnung, Zorn, Bitterkeit, Gleichgültigkeit, schlimmstenfalls Hass. Alles menschliche Regungen, aber wenn sie Zuviel werden, Du krank davon wirst, benötigst Du dringend einen Ablauf, bevor es zum Überlauf kommt.

Mein Ablauftipp:
Bewegung, Schreiben, Kochen, Kreativsein, Ablenken mit schönen Dingen, manchmal eine kalte Dusche oder (ich fasse es nicht, daß ich das hier poste) moderater Sport.

Welches Ablaufventil ist Dein Favorit?

Es läuft und läuft

Bevor ich zum Schluss komme möchte ich Dich noch von Herzen bitten, in dieser Hitze auf Deinen Kreislauf zu achten, indem Du schön dem Flusslauf folgst und Dir das kalte Wasser die Kehle herunterlaufen lässt. Sei Dir auch gewiss, daß Dein Leben ein Dauerlauf mit integriertem Hürdenlauf ist. Nicht selten ist es auch ein Crosslauf, das ist der Lauf der Dinge. Das Leben ist nun mal kein Probelauf ob als Einzel oder Paarlauf, als Langlauf, keinesfalls als Wettlauf.

Du liebe Seele,

Löppt all?

habe ich Dich am am Anfang dieses Artikels gefragt.
Wie läuft es so bei Dir gerade?

Bei mir geht es so. Mal gut, mal besser.

Was gar nicht mehr läuft bei mir sind Umläufe von Problemen, Anläufe ohne Ziele und zurücklaufen zu alten Mustern der Vergangenheit. 

In der Gewissheit, daß es keinen Leerlauf im Vorlauf der Ewigkeit gibt grüße ich Dich mit laufender Begeisterung für laufend neue spannende Geschichten rund um das große Thema Hochsensibilität und Empathie. Die Vorbereitung weiterer Artikel läuft auf Hochtouren auch, wenn mir die Schweistropfen von der Stirn dabei laufen, bin ich alles in allem doch mehr als wohlauf!!  Wohlauf?

Mich würde es freuen, wenn beim Lesen die eine oder andere Lachträne gelaufen ist und es in Deinem Leben auf die Frage aller Fragen ein „Löppt all !!“ zu hören gibt!

Die Zeit läuft

Wir durchlaufen alle verschiedene Phasen als hochsensible Wesen.
Um diese wird es morgen gehen. Wir laufen ganz entspannt der 14. Blogwoche entgegen,  soweit wir nicht weggelaufen sind, wie etliche Eiskugeln auf einem Kinderfest irgendwo in Deutschland heute.

Deine Gerda

Ich könnte echt im Kreis tanzen, wenn dieser Artikel gut anlaufen und der Blog zum Selbstläufer werden würde..


                           Diese Strandläufer wollte ich Dir nicht vorenthalten

5 Antworten auf „Löppt all? – Auf die Plätze fertig – was läuft bei Dir?“

  1. Liebe Andrea,
    guten Morgen und DANKE für Deine wertvollen Anregungen und Dein großes Herz. Du bist auch eine Vorläuferin und Wegbereiterin für viele . ❣️DANKE ❣️

  2. Hier kommt ein liebevoller Gruß an alle, die mich am letzen Dienstag Abend so aufgebaut und ermutigt haben. Das war so wundervoll zu sehen und zu erleben, wie gut es tut, dass wir gemeinsam unterwegs sind.“ Es läuft bei uns“, würde ich mal so sagen! An die beiden echten Ladys, die mich ganz bis vor die Haustür gebracht haben , mein Dankeschön von Herzen.
    Ich bin nur froh, daß wir uns ( wieder) gefunden haben und immer wieder überwältigt, wie Menschenleben sich zusehends zum Besten verändern. ❣️DANKE ❣️

    1. Liebe Leo, und mich fasziniert es zu sehen und miterleben zu dürfen, wie Du Herausforderung nach Herausforderung annimmst und immer mehr erstrahlst. Von innen nach ❣️Wunderbar❣️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.