Die Sehnsucht einer Empathin – Woche acht❣️

Hallo, sei herzlich gegrüßt aus der Mitte meines Herzens❣️

Die letzten acht Wochen waren in jeder Hinsicht spannend, abenteuerlich, berührend und schön.
Mein Herz ist voller Dankbarkeit, hier schreiben zu dürfen.

Wir leben in Zeiten starker Zeichen. Viele hochsensible Wesen spüren, dass sich etwas zuspitzt, anschwillt, Fahrt aufnimmt.
Ich kann nur von meiner Wahrnehmung berichtigen.

Wie empfindest DU am 165. Tag des Jahres 2019?

Sehnsucht

Bei mir hat in diesen Tagen eine gute uralte Freundin, meine Weggefährtin seit Kindestagen, um Einlass in mein Herz gebeten.
Lange hatte ich nichts von ihr gehört. Vergessen habe ich sie aber nicht. Wir kennen das alle, die echten Freunde tauchen immer dann gerade auf, wenn sie uns am meisten brauchen.
( richtig gelesen …)



Denn unsere Heimat ist der Himmel.“ 

Das schreibt Paulus an die Philipper und
C.S. Lewis bringt es so zum Ausdruck:

“Wenn wir in uns selbst ein Bedürfnis entdecken, das durch nichts in dieser Welt gestillt werden kann, dann können wir daraus schliessen, dass wir für eine andere Welt geschaffen sind.“

Wenn meine Freundin, die Sehnsucht sich meldet, nehme ich mir Zeit für sie. Sie sucht nach etwas, was sie nicht genau beschreiben kann. Sie weiß nur, dass es mehr geben muss. Sie sucht nach ihrer Heimat, nach dem Ort, an dem ihr Schwanken zwischen den Extremen aufhört.
Sie sehnt sich nach Stille im Kopf und Ruhe im Herzen.
Ab und zu plaudern wir beide ein wenig. Das ist sehr wichtig für sie und für mich . Denn wir unterstützen uns gegenseitig in einer ehrlichen und authentischen Art und Weise.
Manchmal macht sie mich sehr traurig, wenn sie unerfüllte Wünsche und große Träume anspricht. Nicht, um mich zu verletzten, sondern um diese wach zu halten, mich daran zu erinnern.
Manchmal macht sich mich auch total euphorisch und aufgeregt, weil es plötzlich nach Aufbruch und Neuanfang duftet.
Manchmal macht sie mich wütend, weil sie mir zeigt, wo ich mir wieder selber im Weg zu meinem Glück stehe.

So ist es mit ihr, man weiss nie, was bei einem gemeinsamen Tee  passieren kann.
Sich erlauben, sehnsüchtig zu sein, ist oft mit den unterschiedlichsten Gefühlen verbunden.
Das sollten wir wissen.

Weltraumtourismus

NASA opens International Space Station to new commercial opportunities, private Astronauts.“

Diese Mitteilung der US-Weltraumbehörde NASA erreichte mich in dieser Woche.
Ein Flug auf die Raumstation ISS soll 2020 für private Menschen möglich sein. Menschen wie DU und ich haben die Chance unsere Erde vom Weltall aus zu sehen. Ich bin fasziniert und begeistert.
Ein Zeichen der Zeit!
(Schlag nach bei Leonardo da Vinci, der Traum vom Fliegen ist so alt und doch so neu …)

Keine Frage, ich will da mit!

Wenn da nicht das kleine Problem mit meiner fehlenden körperlichen Fitness wäre, die so ein Hobbyastronaut mit bringen muss. Bei meiner Krankenakte würde ich sowieso nicht mal bis zum Schwerelos-Schleuder-Test in der Zentrifuge vordringen.
Schade.
Und selbst wenn ich fit wäre, gäbe es da noch ein Problemchen. Die Zeit habe ich gar nicht. Die Vorbereitungen und der Flug selber würden ja mindestens drei Monate in Anspruch nehmen.
Ich war dieses Jahr schon in Reha und auf Juist.
Keine Fitness, Keine Zeit!
Sehr schade.
Ach ja, da wären noch die Kosten. Hin und Rückflug ca. 58. Millionen Dollar. (und noch keine Tube Astronautennahrung intus)
Ein Euro sind heute ca. 0,8870 Dollar.
Wir sprechen also von schlappen 51.448087 Euro
Keine Fitness, keine Zeit und leider auch kein Geld für einen Flug auf die Raumstation ISS.
Keine Fitness, keine Zeit, kein Geld!
Überaus und wirklich schade.

So ist das, wenn man Zeit mit seiner Sehnsucht verbringt.
Trauer, Euphorie und Wut liegen so nah zusammen, wie
Sonne, Mond und Erde.
Jedenfalls von der ISS aus gesehen.

Du lieber Mensch auf der Erde

Heute am 8.Freitag meines Blogs im Juni dieses aufregenden Jahres 2019 möchte ich Dich ermutigen, Zeit mit Deiner Sehnsucht zu verbringen. Es mag vielleicht hoch hinauf und tief hinunter gehen.
Doch ich bin der festen Überzeugung:
Nur, wer ab und zu ein wenig Zeit mit seiner Freundin, der Sehnsucht verbringt, wer groß träumt, wer sich erlaubt, zu trauern, wütend zu sein, um im nächsten Moment die ganze Welt zu umarmen, nur derjenige, mein Lieber, meine Liebe:
„Nur derjenige kommt am Ende gerüttelt und geschüttelt sicher und real auf dieser Erde zu Stehen.“
Du wirst sozusagen geerdet. Mit beiden Beinen auf der Erde fest stehend.
Das wünsche ich uns mehr und mehr in diesen verrückten Zeiten:
„beide Beine auf der Erde und unsere Herzen im Himmel!“

Und was die betrifft, die tatsächlich fit sind, Zeit haben, soviel Geld besitzen und demnächst ins Weltall aufbrechen:

“Ich wünsche Euch von Herzen eine wunderbare Weltraumerfahrung, mögen eure Herzen beim Anblick unserer wundervollen Erde dahin schmelzen und eure Handys eine gute Kamera mit viel Speicherplatz haben, denn das werdet ihr brauchen“

Anmerkung der Bloggerin:
“Möget Ihr, erfüllt von der atemberaubenden Schönheit unseres blauen Planeten, euer restliches Leben, inklusive eurer Fitness, eurer Zeit und eurer restliches Geld in ihre Erholung und Erhaltung stecken, wenn ihr wieder da seid!“

Natürlich weiß ich, dass man eigentlich nicht so manipulativ jemandem etwas wünschen darf. Ich mache das auch sonst nicht. Doch angesichts dieser besonderen Lage, es geht hier schliesslich um mein Zuhause, erlaube ich mir diese kleine Ausnahme.

Und was Paulus und C.S. Lewis betrifft:
Mein Zuhause ist hier auf dem Planeten Erde, ich bin hier zu Besuch, ein Gast, der versucht, sich wie ein Gast zu verhalten.
Meine Gastgeberin ist wunderbar, ich liebe sie und wünsche mir, dass noch viele Generationen hier ein Zuhause finden werden.

Meine Heimat jedoch ist im Himmel, von dort komme ich, dort ist meine Seele verwurzelt und eines Tages werde ich dorthin zurück gehen.

ABER, und da bin ich ziemlich sicher:
meine Rückreise wird nicht in einem Spaceshuttle erfolgen.

In diesem Sinne
wünsche ich Dir
ein wunderschönes Wochenende
mit Zeiten für Sehnsüchteleien
und Tee mit Freunden

Deine Gerda

PSI:
Beim Schreiben dieser Zeilen wurde ich zeitgleich von mehreren Freundinnen angeschrieben. // Exakt // passend // herrlich //
DANKE FÜR EURE LIEBE UND EURER SEHNSUCHT NACH MEHR !!

PS II:
Ich würde mich total freuen, von Dir zu lesen, von wo auf der Welt Du meinen Blog liest, wie er dir gefällt und wonach DU dich sehnst.
Schreibe gerne einen Kommentar oder eine Mail !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.