ABER, ABER – was bist Du empfindlich!

Hallo,
Du wundervolle und einzigartig schöne, liebenswerte Seele.
Heute möchte ich Dir ein Märchen erzählen.
Vielleicht kennst Du es.
Auf Deine eigene und unverkennbare Art.
Vielleicht siehst Du es jedoch nach dieser Lektüre
auf eine ganz neue und ergreifende Weise. Kann passieren.
Wer weiß?

Was mein Niki-Schlafanzug, eine Hülsenfrucht und ein starker Sturm mitten in der Nacht mit diesem Märchen und uns zu tun haben?

„ABER, ABER – was bist Du empfindlich!“ weiterlesen

Wir wollen uns beschweren !

Du liebe Seele,
ich hoffe, Du gehst gestärkt und neugierig in diese nächste Novemberwoche. Mit Deiner Liebessprache im Herzen.

Heute soll es um ein Sprachphänomen gehen.
Es gibt derzeit Menschen, die sich andauernd über ihr Leben, das Wetter, andere Menschen und Umstände lauthals beschweren.
Sie glauben auf Nachfrage im Ernst, dass es ihnen eine Art Erleichterung bringt, sich verbal oder schriftlich zu beschweren. Berechtigt oder ohne jeglichen faktensicheren Grund.

Nun, physikalisch gesehen ist das hier auf der Erde mit der immer noch wirkenden Schwerkraft nahezu unmöglich.
Sich beschweren kann jemanden nicht erleichtern. Nicht auf Dauer.
Manchmal stellt das Leben uns vor Situationen, die einer Klärung bedürfen. Als hochsensible Wesen und empathische Menschen sind wir hier um Lösungen und eine Neue Art der Kommunikation auf diese Erde zu bringen.

Wie das gelingen kann?

„Wir wollen uns beschweren !“ weiterlesen

❣️ Der Freitagsgruß aus der Mitte meines Herzens ❣️

Hallo Du
wundervolle und einzigartige Seele,

An diesem zweiten Freitag im November, lade ich Dich ein, mit mir
„die fünf Sprachen der Liebe“ zu betrachten.

Wenn dieses Prinzip in Deinem Alltag Wurzeln bilden kann, wird der Baum Deines Lebens zu Kräften kommen und gestärkt in den bevorstehenden Winterschlaf fallen können.

Die meisten persönlichen Wachstumsprozesse verlaufen unterhalb der  Bewusstseinsgrenze, in der Stille, in der Dunkelheit, im Inneren ab.

Dazu lädt der November Dich und mich ein.
Rückzug, Entreizung, Gedenken, Besinnung …
Der Nebel, der Regen, trübe Tage, grau in grau.
Liebevoll, von der Schöpfung erdachte Wurzelfestigungstage.
Sie sind lebenswichtig für die Nährstoffversorgung
und für die Festigkeit in den nächsten Stürmen.
Denn die kommen, so ist das Leben.

„Die fünf Sprachen der Liebe“ sind …

„❣️ Der Freitagsgruß aus der Mitte meines Herzens ❣️“ weiterlesen

ABER, ABER: ich verstehe kein Wort !

Du liebe Seele,
ich hoffe, Du hast den Novemberregen einigermaßen trocken überstanden oder bist eine Runde mit Frau Kolibri geflogen?
Wie dem auch sei, ich freue mich jedenfalls, dass Du da bist.

Im heutigen Blogbeitrag soll eines meiner Lieblingsthemen,
eine Leidenschaft, eine Passion von mir im Mittelpunkt stehen.
Es geht um Sprache.

Wir sind umgeben von Sprache. Alle und immerzu.
Spannend finde ich auch den Aspekt an Sachen Sprache, dass jeder Beruf, jedes Hobby, jeder Sport, jede Lebenseinstellung oder Religion seine eigene Fachsprache entwickelt hat.
Wieviele solcher Sprachen mag es geben?

Im heutigen Blogbeitrag  soll aber noch eines meiner Lieblingsthemen ,
eine Leidenschaft, eine Passion von mir im Mittelpunkt stehen.
Es geht um Liebe.

Als eine Möglichkeit, diese beiden großen Leidenschaften zu verbinden, möchte ich Dir die „fünf Sprachen der Liebe“ in
Kurzform vorstellen.

Keine Angst,
Du brauchst zum Erlernen nicht sprachbegabt sein,
nur Lieben wollen und geliebt werden.
Das ist alles.

„ABER, ABER: ich verstehe kein Wort !“ weiterlesen

❣️ Der Freitagsgruß aus der Mitte meines Herzens ❣️

Hallo Du liebe Seele,

Ich grüße Dich aus der Mitte meines Herzens am ersten Tag des elften Monats (über die Zahl 11 hatten wir und ja schon einmal ausführlich in der elften blogwoche unterhalten).
11 ist eine Zwischenzahl.
Ebenso  ist es der November für mich.
Zwischen dem goldenen Oktober und dem Lichtmonat Dezember steht ER vor unserer Tür. Der November. Nicht mehr zu leugnen, das Jahr 2019 ist im Endspurt begriffen, das Ziel ist direkt vor uns.
Doch erst dieser Zwischenstopp.

Schon mal vorweg:

Der November hat es für Menschen mit feineren Sinnen und empathischen Veranlagungen in sich.
Erinnerungen und Tod, Kriegsgedenken und Regen.
Trübe Tage, aber auch eine leise Hoffnung auf Licht.

Alles ist möglich im November.

 

Doch nun zu den „Pistolen und Rosen“  :

„❣️ Der Freitagsgruß aus der Mitte meines Herzens ❣️“ weiterlesen