Empathie bringt uns zusammen – Woche sechs ❣️

Hallo, sei herzlich gegrüßt aus der Mitte meines Herzens❣️

Sechs Wochen sind vergangen, für einige von uns waren es einfach sechs Wochen im Frühling  2019. Für andere waren es Wochen, in denen so viel passiert ist, dass das Gefühl sich einstellt, es reicht für dieses Jahr an schlechten Nachrichten und Ereignissen. Wieder andere haben zu kämpfen mit einer Botschaft, die alles verändert.
So unterschiedlich wie die Tagestemperaturen in diesem Mai sind, so verschieden sind unsere Lebenslagen.

„Empathie bringt uns zusammen – Woche sechs ❣️“ weiterlesen

Entdecke Dich bei einer Spiegelei und staune!

Ein Wortspiel!

Heute möchte ich Dich zu einer Spiegelei einladen.

Ein einsames, furchtbar verwirrendes und gleichzeitig erhellendes, befreiendes Spiel.

Es ergeht das Angebot an Dich, Altem eine neue Bedeutung zu geben,
Neuem eine Chance zu wachsen.
Die Chance, Deiner Wahrheit schonungslos und so ehrlich, wie es heute geht, ins Gesicht zu schauen. 

„Entdecke Dich bei einer Spiegelei und staune!“ weiterlesen

Die Insel Zelos – Dein Pfad des Schweigens!

Hi, da sind wir wieder,

erinnerst DU Dich noch?

Es wird still auf der Bank im Park. 

Sehr still.

Um uns herum immer noch das bunte Treiben, genauso laut und schrill wie vor einer Stunde. Nur wir haben unseren Blick geändert bekommen. Ruhe! Im nächsten Moment ist der alte Insulaner verschwunden. Wir sind nachdenklich und auch ein wenig desillusioniert, verwirrt.
Was für eine merkwürdige Begegnung.
Diese Insel macht etwas mit uns. Ins Nachdenken gekommen wissen wir jedoch, dass es weiter gehen muss.

 

„Die Insel Zelos – Dein Pfad des Schweigens!“ weiterlesen

Augen auf bei der Namenswahl – Woche fünf❣️

Ich grüße Dich aus der Mitte meines Herzes❣️

Unglaublich, Woche fünf ist in die frühsommerlichen Lande gegangen und DU bist noch dabei. Ich gratuliere. Ich bin auch noch da.
Gestern haben wir ja 70 Jahre Grundgesetz gefeiert, heute grüße ich Dich unter anderem aus dem Bürgerlichen Gesetzbuch, wo das deutsche Namensrecht geregelt ist.

„Augen auf bei der Namenswahl – Woche fünf❣️“ weiterlesen

ABER, ABER- focus is the new IQ oder: Konzentration bitte!

Hallo, Ich freue mich, dass DU da bist. 

Hast DU Lust mit mir einkaufen zu gehen. 

Ganz unspektakulär. 

Seit ungefähr fünf Jahren finden sich immer mehr Bücher zum Thema: „Wie werde ich wirklich wirklich erfolgreich.“ Das ist lustig, da gibt es die verschiedensten Tips und Strategieideen, wie man ganz schnell ohne Mühe über Nacht ein erfolgreiches Business aufbaut und Millionär wird. 

Von – alles selber in die Hand nehmen – bis – alles liegen lassen und warten. Alles scheint irgendwie irgendwann irgendwo irgendwem zum Erfolg geholfen zu haben, denn diese Bücher werden gut verkauft. Und mal ehrlich, wer möchte das nicht? Erfolgreich sein und Millionär? Vielleicht noch mit dem, was Spass macht?

Ein Autor, namens Jack Canfield (Hühnersuppe für die Seele) prägte meines Erachtens einen bemerkenswerten Satz, im Sinne von, dass es mit Konzentration, Disziplin und Fokus jeder schaffen kann, erfolgreich in allem zu sein. So meint der gute Mann, dass es völlig ausreicht, sich zu einer Zeit auf eine Sache ganz zu konzentrieren, um dann die nächste anzugehen. Er geht sogar soweit zu sagen, dass Intelligenz weniger zum Erfolg führt, wenn nur der Fokus gepaart mit Disziplin stimmen. Na super! 

Ich und Fokus?
Fokus

„ABER, ABER- focus is the new IQ oder: Konzentration bitte!“ weiterlesen

Die ANTWORT!

Hallo, heute lade ich Dich auf ein Spiel, eine Challenge ein.
Hast Du Fragen?

Die ANTWORT auf Deine Fragen liegt zwischen 

VER und UNG

Die ANTWORT  liegt in Deiner

VER –ANTWORT– UNG 

Dieses Wortspiel ist eher eine Herausforderung zum Kampf. Es geht um Deine Fragen, Deine Sorgen, Deinen Kummer, Deine Unsicherheiten, Deine Ängste und nicht zuletzt, um Deine Zukunft. 

Brauchst Du dringend eine Antwort? Hier kommt sie!

Molly

„Die ANTWORT!“ weiterlesen

Ins Wasser fällt ein Stein- Woche vier ❣️

Hallo, sei herzlich gegrüßt aus der Mitte meines Herzens❣️

Seit vier Wochen sind wir nun gemeinsam unterwegs. Durch einige persönliche Kontakte weiss ich, dass tatsächlich Menschen meinen Blog lesen. Das ist für mich ein großes Geschenk. Vielen Dank.
In dieser Woche durfte ich erleben, wie es sich anfühlt außer Haus
zu schreiben und den Text auch zu veröffentlichen. Das hat gut geklappt. Ich kann nur staunen, was alles so geht.
Das Programm zum Schreiben lerne ich auch besser kennen.
Seit vier Wochen sind wir zusammen unterwegs und auch wenn ich keine Ahnung habe, wer wann wo etwas von diesem Blog liest, habe ich großen Spass daran, Geschichten zu erzählen, im Land der Empathie umherzustreifen, mit Wörtern zu jonglieren oder dem größten ABER auf die Spur zu kommen. Cool.

„Ins Wasser fällt ein Stein- Woche vier ❣️“ weiterlesen

Reif für die Insel Zelos?

Guten Morgen, lieber Freund! 

Wie schön, Dich hier am Strand von Zelos begrüssen zu dürfen. Ich hoffe die Nacht war freundlich zu Dir und kommst ein wenig versöhnter, gnädiger und liebevoller mit Dir hier an. Hast Du den Freund in Dir entdecken, entstauben und entwickeln können, in den letzen dunklen Stunden?
Du hast meinen vollsten Respekt dafür.
Herzlichen Glückwunsch.

Ich weiß, dass es alles andere als leicht für Dich war, doch Du bist hier. Unsere Expedition kann weiter gehen. Nur wer in den Nächten des Lebens freundlich zu sich sein kann, wer milde und gnädig bei sich angekommen ist, nur dieser Mensch hat die Fähigkeit und die Voraussetzung, die Reise durch das Land der Empathie ohne grossen Verlust zu überstehen.
Du hast Dich mit Langmut und Freundlichkeit befasst. Diese Eigenschaften sind von großer Wichtigkeit für unsere Inseltour. Nur philanthropisch-human gesinnte Wesen sind für diesen Trip geeignet.
Diese Insel sucht nach Eifernden, nach Entschlossenen, nach Tatkräftigen und Unermüdlichen.

Guten Morgen am Strand von Zelos, der Kaffee ist fertig.

„Reif für die Insel Zelos?“ weiterlesen

ABER – ABER, das habe ich nicht verdient, …

… das steht mir nicht zu.

Moin moin,

Du lieber Mensch, heute kommen meine Grüße von der längsten Sandbank der Welt.
Von Töwerland, der wunderschönen Nordseeinsel Juist. Gestern habe ich hier meinen fünfzigsten Geburtstag zelebrieren dürfen, mit einigen meiner Lieblingsmenschen, mit zauberhaften Überraschungen, Sonne und blauem Himmel mit winzigen Wölkchen. 

Ein Tag, der sich mit Sicherheit in meiner Seelengalerie für besondere Erinnerungen einen Ehrenplatz verdient hat. Die Art Erinnerung, die gebraucht wird, wenn die schlechten, die dunklen Tage kommen, die Art von Erinnerung, die am Ende meines Lebens ein mildes Lächeln auf meinen zahnlosen Mund zeichnen wird. Einer DIESER Tage, an dem ALLES gut und voller Liebe ist. 

„ABER – ABER, das habe ich nicht verdient, …“ weiterlesen

Homo digitales- Woche drei❣️

Hallo, sei herzlich gegrüßt aus der Mitte meines Herzens❣️

Seit drei Wochen übe ich mich jetzt im Bloggen.
Es macht  Spass, auch wenn zwischendurch Texte im Nirvana des Weltweiten Netzes irgendwo im Nirgendwo unauffindbar verschwinden, weil, man lese und staune, das Neue Update mit den Häkchen eines der Plugins nicht in der Lage ist, Änderungen im Entwurf zu aktualisieren. Ganz ehrlich, diese Wörter hätte ich sonst nie kennengelernt. ABER das gehört zu meiner Reise. Obwohl ich hier die besten Profis in Sachen Webdesign als Support an meiner Seite habe, und diese mich immer wieder beruhigen, ist mir diese ganze Internetwelt doch ziemlich suspekt.

„Homo digitales- Woche drei❣️“ weiterlesen