❣️ Der Freitagsgruß aus der Mitte meines Herzens ❣️

Hallo Du liebe Seele,

Ich grüße Dich aus der Mitte meines Herzens am ersten Tag des elften Monats (über die Zahl 11 hatten wir und ja schon einmal ausführlich in der elften blogwoche unterhalten).
11 ist eine Zwischenzahl.
Ebenso  ist es der November für mich.
Zwischen dem goldenen Oktober und dem Lichtmonat Dezember steht ER vor unserer Tür. Der November. Nicht mehr zu leugnen, das Jahr 2019 ist im Endspurt begriffen, das Ziel ist direkt vor uns.
Doch erst dieser Zwischenstopp.

Schon mal vorweg:

Der November hat es für Menschen mit feineren Sinnen und empathischen Veranlagungen in sich.
Erinnerungen und Tod, Kriegsgedenken und Regen.
Trübe Tage, aber auch eine leise Hoffnung auf Licht.

Alles ist möglich im November.

 

Doch nun zu den „Pistolen und Rosen“  :

Richtig gelesen, Du liebe Seele:

November Rain 

Wenn ein Lied über 1 Milliarde Mal auf einer uns bekannten  Internetmusikplattform angeklickt wird und mit einem Budget von 1,5 Millionen Dollar zu den wohl teuersten Musikvideos der Musikgeschichte zu gehören scheint, dann erreicht es ja anscheinend Menschenherzen. Zumindest schauen sich Leute dieses November- Drama immer wieder an. Es ist wahrlich ein Drama!

Heute lade ich Dich ein, mit mir durch dieses epische Musikwerk zu spazieren. Mit bunten Gummistiefeln und einer guten Regenjacke.
(By the way: es gibt mittlerweile richtig schöne stylische wetterfeste Jacken, für Deine Wunschliste)

Solltest Du es tatsächlich in Erwägung ziehen, Dir dieses Lied anzusehen, wird es wohl möglich allerlei Emotionen und Gefühle bei Dir auslösen. Da gilt es abzuwägen.
Es ist krass, echt!

Du bist noch da, ich lade Dich ein:

Es ist nur eine kleine Schlenderei, keine Bandanalyse,
kein Modeanalyse, keine Verteidigung von Sex, Guns and Rock’n’Roll.
Nur ein Songtext, nicht mehr und nicht weniger, ok?

Novemberregen

Schaue ich in deine Augen
Sehe ich eine Liebe, die zurückgehalten wird.
Aber wenn ich Dich in meinen Armen halte,
Liebes, e
rkennst Du dann nicht,
dass ich das Gleiche fühle?
Denn nichts ist für immer,
und wir beide wissen,
dass Liebe vergänglich sein kann,
und wie schwer es ist,
eine Kerze am Glimmen zu halten
im kalten Novemberregen.
 
Wir stehen das jetzt schon so lange durch,
beim Versuch, den Schmerz zu besiegen.
Doch Liebende kommen und Liebende  gehen,
und hier und heute weiß niemand,
wer die Verbindung löst, i
ndem er fortgeht.
Wenn wir uns nur die Zeit nehmen würden,
völlig offen zueinander zu sein,
dann könnte ich beruhigt sein.
Im Wissen, dass Du zu mir gehörst.
Voll und ganz.
 
Also wenn Du mich wirklich lieben willst
Dann halte nichts zurück, Liebes.
Oder mir bleibt nichts übrig
Als in den kalten Novemberregen hinaus zu gehen.
 
Brauchst Du ein wenig Zeit … für dich?
Brauchst Du ein wenig Zeit … für dich alleine?
Jeder braucht ein wenig Zeit … für sich
Ist Dir nicht klar, dass Du ein wenig Zeit brauchst …
für dich alleine?
 
Ich weiß, es ist schwer, Gefühle zuzulassen.
Wenn es scheint, als ob selbst Freunde
einem schaden wollen.
Aber wenn Du ein gebrochenes Herz heilen könntest,
wäre dann Zeit nicht das, was du am dringendsten brauchst?
 
Manchmal brauche ich ein wenig Zeit … für mich.
Manchmal brauche ich ein wenig Zeit … für mich alleine.
Jeder braucht ein wenig Zeit … für sich.
Ist dir nicht klar, dass Du ein wenig Zeit brauchst …
für Dich alleine?
 
Und wenn Deine Ängste sich legen,
und da trotzdem noch Schatten sind,
dann weiß ich, Du kannst mich lieben.
Wenn Du niemand sonst mehr die Schuld geben kannst !
Also sorge Dich nicht wegen der Dunkelheit.
Wir können immer noch eine Lösung finden.
Denn nichts ist für immer,
auch nicht der kalte Novemberregen.
 
Glaubst du nicht, dass Du jemanden brauchst?
Glaubst du nicht, dass Du jemanden brauchst?

Jeder braucht irgend jemanden!

Da bist du nicht die Einzige

Da bist du nicht der Einzige

(Guns ´n Roses November-Rain 1992)

Du bist nicht allein

Wenn Deine Tränen wieder getrocknet sind und Du einigermaßen aufnahmefähig bist, kommen hier drei Zeit-Gedanken zu diesem Lied. An diesem 1. regnerischen Novembertag 2019 von jemandem, der einige Novemberfluten über sich reinprasseln lassen hat und sich nicht nur, wie gerade im Moment eine dicke Erkältung einfing.
Drei Gedanken, die Dir Hoffnung und Zuversicht geben können.

3 Zeit -Gedanken 

1.
„Wenn wir uns nur die Zeit nehmen würden, völlig offen zueinander
zu sein, dann könnte ich beruhigt sein.“
Zeit für ein offenes Gespräch hat mir schon sehr geholfen, weil: man höre und staune: nur die wenigsten Menschen auf dieser Erde können hellsehen! Wenn ich ehrlich zu mir bin und mir klar über mich, mein Herz und meine Gefühle werde, was ich möchte und was gar nicht mehr zu mir passt, ist es allerhöchste Zeit für ein ehrliches Gespräch mit Deinem Freund, Deinem Schatz, Deinem Nachbarn oder Arbeitskollegen, Deinem Kind.
Nicht selten öffnet sich der andere auch und Klärung kann Platz finden.
Und unter uns: keine Klärung ist auch eine Klärung.
Ist der November eine Zeit des Öffnung Deines Herzen jemandem gegenüber, der es verdient hat, beruhigt zu werden?

2.
„Manchmal brauche ich ein wenig Zeit … für mich.“

Zeit für Dich zu nehmen ist, wie schon öfter angeregt, Deine einzige Chance als Hochsensibler Mensch in diesem verrückten Zeitalter einigermaßen leuchtend, nicht nur zu überleben, sondern zu strahlen.
Manchmal braucht eine Beziehung einfach mal eine Pause, ein Luftholen, ein Durchatmen und eine Beruhigung für beide Seiten.
Mir zwischendurch Zeit für mich zu nehmen ist nicht mit Egoismus oder Trotz zu verwechseln. Es ist einfach notwendig, gerade im November, wo soviel Trauer und Erinnern an Verstorbene in der Luft liegt.
Im November darf ich offiziell traurig sein, vermissen und an meine eigene Endlichkeit denken. Für eine Zeit. Um dann weiter zu gehen in Richtung Advent.
Ja auch in Freundschaften oder Beziehungen kann ein kalter Novemberregen die einst flammende Zusammenhörigkeit trüben.
Das musst Du wissen, das ist der Tanz des Lebens. Doch dann und wann brauchst Du etwas Zeit für Dich und ich für mich, ok?

3.
„Glaubst du nicht, dass Du jemanden brauchst?“

Zeit anzuerkennen, wenn man wirklich jemanden braucht, sollte man nicht alleine trotz aller Offenheit und Ehrlichkeit und Beziehungspausen wird es immer dann, wenn Du merkst, dass Du auf einem toten Pferd sitzt. Gerade im November haben viele Menschen es sehr schwer loszulassen und nicht wenige entscheiden sich bitter und unversöhnlich ins Neue Jahr zu starten. Das ist in Ordnung.
Doch sollte diese Kerze Deines Lebens im eiskalten Novemberregen auch nur noch einen Funken versprühen, dann gib bitte nicht auf und gib zu, dass Du jemanden brauchst.
Ich brauche ständig jemand. Das ist in meinen Augen sehr erwachsen und klug, nicht zu denken, dass ich alles alleine schaffen muss.
Der November bietet viele Möglichkeiten für einen Tee mit einer Freundin oder der Suche nach Hilfe für Deine Seele,
Wir brauchen einander, gerade im November, oder?

Du liebe Seele,
ich wünsche Dir an diesem ersten Novemberwochenende
Zeit, um über diesen elften Monat nachzusinnen,
auf die eine oder andere Art.
Wie es gerade für Dich passt.

 

 

Und egal, wie regnerisch sich Dein
Lebensnovember auch gerade
präsentieren mag.
Der Advent kommt,
da bin ich sicher.

Sensibel und erkältet,
aber nicht weniger herzlich:

❣️Deine Gerda❣️

PS1:
Sei mal umarmt heute, fühle Dich geliebt und angenommen,
EGAL, was gerade los ist.
Ob Du im Regen tanzt oder bis auf die Haut durchnässt bist.
Für eine Umarmung nehme ich mir immer Zeit, wenn sie erwünscht ist.

PS2:
Wenn Du wie ich gerne schenkst und an die vielen Helfer und Unterstützer in Deinem Leben dieses Jahr denkst, kannst Du jetzt schon ein paar Aufmerksamkeiten in Form von Schokolade oder ähnlichem einkaufen. Seien es Medizinische Fachangestellte, Postmänner und Paketfrauen oder jemand, der Dich wirklich ermutigt oder Dir geholfen hat …
Das Gute an der Adventszeit ist, dass niemand ein Geschenk ablehnen kann.
Ich mag das. Und Du?

 

Nun aber bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei;
ABER die Liebe ist die größte unter ihnen.

(alle Bilder via pixabay)

2 Antworten auf „❣️ Der Freitagsgruß aus der Mitte meines Herzens ❣️“

  1. ❤️ einfach nur schön liebe Gerda (i) es ist so vieles was mich wieder mal tief berührt hat in deinen Zeilen- danke und fühle dich auch sehr geliebt und fest umarmt . Alles Liebe für dich . C.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.